Cheeses

Familie Mausi zieht in die Stadt. Bis jetzt haben sie auf dem Land gewohnt und vor allem Rüebli und Wurzeln gegessen. Hier in der Stadt sticht ihnen ein neuer Duft in die Nase. Auf der Suche nach der unbekannten Duftquelle machen sich auf den Weg durch das geheimnisvolle Labyrinth und erleben ein Abenteuer nach dem Anderen. Gibt es vielleicht doch mehr, als sie bisher wussten?

Weiterlesen …

Das Geheimnis der Burg

Auf der Burg gibt es täglich neue, geheimnisvolle Gegenstände zu entdecken. Sie berichten uns über das spannende Leben von Martin Luther, der vor 500 Jahren gelebt hat.

Weiterlesen …

Hej Hej Wikinger

In der KIWO 2016 eroberten wir mit den Wikingern die Welt. Wir sangen coole Lieder, hörten die Abenteuer des Jona aus der Bibel, erlebten Theaterszenen, bastelten, und bewegten uns im Spiel.

Weiterlesen …

In 5 Tagen um die Welt

In 5 Tagen flogen wir in der KIWO 2015 um die Welt. Wir hatten sehr viel Spass beim Bauen, Basteln, Singen und Theater schauen. Es war eine sehr tolle Zeit an welche wir uns gerne erinnern.

Weiterlesen …

Verloren im Dschungel

Eine Woche mit viel Spannung, Spass, Bauen, Kreativem, tollen Theatern, wertvollem Austausch in Kleingruppen und vielem mehr, das war unsere KIWO "Verloren im Dschungel".

Weiterlesen …

Abenteuer Orient

Es wurde gebastelt, gemalt, geklebt, gemischt, … und so entstanden viele Produkte wie Gewürze, Mosaiklichter, Tee, und anderes für den orientalischen Markt. Auch Tänzer und Fakire wurden ausgebildet und bekamen während der Woche Tipps für ihren Auftritt. Unsere Kiwo-Lieder und das farbenfrohe, orientalische Theater gaben Anstoss für Austausch in kleinen Gruppen. Die Kinder lernten dabei die Geschichte von Ruth näher kennen. Am Freitag war auf dem Markt einiges los und die verschiedenen Stände und Attraktionen priesen ihre Angebote an. Als Entspannung konnte man sich im Beduinenzelt verwöhnen oder die Aussicht vom orientalischen Turm geniessen.

Weiterlesen …

Fremd im Westen

Mit über 100 Kindern haben wir den Wilden Westen erkundet. Wir haben Gold geschürft, eine Westernstadt mit Saloon, Bank und Gefängnis gebaut. Ein Rodeo durfte ebenso wenig fehlen wie eine Countryband, die mit uns Westernsongs sang. Doch was hatte es mit dem Fremden auf sich, der da immer wieder in der Stadt auftauchte? Die spannenden Westerntheater und die Geschichten aus der Bibel gaben uns Antworten.

Weiterlesen …

Voll Schlumpf

2011 schlumpften wir uns in der KIWO eine grosse Schlumpfenstadt aus Pilzhäuser. Über 100 Kinder und 60 Helfer waren bei der Kinderwoche der Kirche Neuhof mit dabei sein.

Neben dem Bau der Schlumpfenstadt schlumpften wir auch fätzige Lieder, sahen atemberaubende Theater und suchten wir Antworten auf spannende Lebensfragen in der Bibel. Wir hatten viel Spass miteinander – es war VOLL SCHLUMPF.

Leider gab es auch den bösen Gargamel, der uns unsere Freude nicht gönnte. Er versuchte uns die ganze Woche zu ärgern. Aber keine Angst. Wir wären keine rechten Schlümpfe, wenn wir uns nicht immer wieder etwas Neues einschlumpfen lassen würden, so dass wir am Schluss ein riesiges Schlumpfenfest schlumpfen.

Weiterlesen …

Gefangen am Nil

10x10 Meter und fünf Meter hoch sind die beeindruckenden Masse der Pyramide, welche die Kinder aus Holz und Karton bauten. Darin wurde eine geheimnisvolle Grabkammer mit zwei Sarkophagen und Grabschmuck erstellt, alles von den Kindern gebastelt. Auch ein abenteuerlicher Erlebnisparcours befand sich im Innern. Die "Kleinen" konnten die Pyramide, auf einem Kamel reitend, von Aussen besichtigen. Daneben sorgten kreative Spiel- und kulinarische Verpflegungsstände für Unterhaltung und das leibliche Wohl.

Als "Gefangene" erlebten die Kinder die biblische Geschichte der Israeliten in Ägypten, zur Zeit Mose, hautnah mit. Die Geschichte wurde täglich mit einer verzwickten Familiensoap eingeführt und durch die Band fätzig umrahmt. Dabei blieben die Kinder nicht in der Vergangenheit stecken, sondern lernten aus den biblischen Geschichten für das Leben hier und jetzt.

Weiterlesen …

Ahoi Kapitän!

Fotos aus der Kinderwoche 2009.

Weiterlesen …

Auf Burg Rednik

Täglich kamen etwa 100 Kinder, um auf dem Schulhausplatz aus über 6000 Getränkeharassen eine riesige Burg zu bauen. „Auf der Burg Rednik“, so lautete das Motto der KIWO, herrschte buntes Treiben – mit Ständen, Gauklern und Spielen ähnlich wie im Mittelalter.

Aus den Harassen entstand die Burg mit ihrem fünf Meter hohen Turm, den zwei grossen Toren und den Mauern samt Wehrgang. In Workshops wurde fleissig gebastelt und gebaut. Es entstanden Flaggen und Wappen, um die Burg zu schmücken. Aus Leder wurden Stirnbänder, Geldbörsen und Schutzbekleidung hergestellt. An anderer Stelle fertigten die Kinder zusammen mit Erwachsenen Pfeil und Bogen, sowie hölzerne Schwerter an. Ein Fachmann für „Bühnenkampf“ zeigte, wie man mit einem Gegner filmreif kämpft, ohne ihm dabei ein Haar zu krümmen.

KIWO bedeutete auch in diesem Jahr gemeinsames Singen und ein Theater. Die Geschichte von Eusebius wurde erzählt, der gern Ritter werden wollte. Was er dabei alles erlebte, welche Entscheidungen er treffen musste, das sah man im Theater. Die im Mittelalter spielende Geschichte hatte ganz aktuelle Bezüge zur Bibel. Diese wurden in den Kleingruppen beim Zvieri weiter besprochen.

Weiterlesen …

Chum uf de Bau!

Fotos aus der Kinderwoche 2007

Weiterlesen …